Zukunft. Weiterbildung. Handwerk.

Relaunch Instagram-Kanal HANDWERKhochN

Alles neu macht der Mai bekanntlich. Das Team des ZWH-Projekts „HANDWERKN – Nachhaltigkeit in Handwerksbetrieben stärken!“ startet den projekteigenen Instagram-Kanal.

In schicker Optik geben wir Tipps zum nachhaltigen Handwerken und liefern praxisnahe Handreichungen wie Nachhaltigkeit gelingt. Wir freuen uns, wenn Sie den Kanal abonnieren und fleißig weiterempfehlen:

Weitere Informationen zum Projekt finden Sie auf: nachhaltiges-handwerk.de

Der Nachhaltigkeits-Leitfaden des ZWH-Projekts „HANDWERKN – Nachhaltigkeit in Handwerksbetrieben stärken!“ ist offiziell veröffentlicht worden und steht zum Download bereit. Der Nachhaltigkeitswegweiser eröffnet Betriebsinhabenden, Geschäftsführenden und Nachhaltigkeitsverantwortlichen aus dem Handwerk einen umfassenden Einblick in die Chancen und Möglichkeiten des nachhaltigen Wirtschaftens und in die Nachhaltigkeitsberichterstattung.

Zeitsparend und informativ: der Nachhaltigkeits-Leitfaden

Der Nachhaltigkeits-Leitfaden stützt sich auf die Kriterien und Indikatoren des Deutschen Nachhaltigkeitskodex (DNK) und vereinfacht die Nachhaltigkeitsberichterstattung. Mithilfe eines betrieblichen Nachhaltigkeitsberichts können Handwerksbetriebe ihr Nachhaltigkeitsengagement glaubhaft bei Kundschaft, Auftraggebenden, öffentlichen Institutionen oder Finanzdienstleistungsunternehmen belegen. Das Management-Instrument erleichtert das Entwickeln einer zertifizierten Nachhaltigkeitserklärung, indem es die DNK-Kriterien informativ aufbereitet, handwerksspezifische Bezüge herstellt und handfeste Einblicke in die Berichtspraxis anderer Handwerksbetriebe ermöglicht.

Perfekte Ergänzung: Nachhaltigkeits-Leitfaden und Nachhaltigkeits-Navigator Handwerk

Der Nachhaltigkeits-Leitfaden ist dabei die ideale Ergänzung zum Nachhaltigkeits-Navigator Handwerk. Die beiden Management-Instrumente vereinfachen Interessierten die praxisnahe Bestandsaufnahme der betrieblichen Nachhaltigkeitsaktivitäten, indem sie komplexe Nachhaltigkeitsaspekte sowie abstrakte Kennzahlen erläutern und weiterführende Tipps geben, wo relevante Informationen zu finden sind. Außerdem helfen sie, die Stärken und Entwicklungspotenziale des Handwerksbetriebs zu erkennen und sie zielführend in eine Nachhaltigkeitsstrategie zu überführen.

Der Nachhaltigkeits-Leitfaden für das Handwerk

  • Nachhaltiges Wirtschaften in Handwerksbetrieben sichtbar machen – Leitfaden zur Nachhaltigkeitsberichterstattung
  • 43 Seiten/Broschüre (PDF)
  • Sprache: Deutsch
  • Stand: 10/2021

Finale – Wir waren dabei! Der Best-Practice Film „Nachhaltigkeit im Handwerk: FachWerk Zimmerei in Denkmalpflege und Holzbau“ des ZWH-Projekts „HANDWERKN – Nachhaltigkeit in Handwerksbetrieben stärken!“ setzt sich beim Deutschen Wirtschaftsfilmpreis gegen 227 Konkurent*innen durch und muss sich am Ende doch geschlagen geben.

Der Nachhaltigkeitsbeitrag war in „Kategorie II – Wirtschaft gut präsentiert” aus 95 Einsendungen ausgewählt und unter die besten sechs Filme dieser Kategorie gewählt worden.

Im Rahmen der Videoproduktion des vom BMBF geförderten Projekts „HANDWERKN – Nachhaltigkeit in Handwerksbetrieben stärken!“ sind neben dem nominierten Film noch weitere Beiträge entstanden, die Sie hier finden können.

Die Nominierung hat die gesellschaftliche Bedeutung des Themas nochmal verdeutlicht. Das Projektteam ist stolz darauf, dass mit dem Film aufgezeigt werden kann, welche Möglichkeiten nachhaltiges Wirtschaften mit sich bringt und hofft, dass noch viele weitere Betriebe das Potenzial für sich entdecken werden.

Das Projektteam gratuliert allen Gewinnerinnen und Gewinnern und möchte sich auch ganz herzlich bei Martin Kottmeier und dem Team der FachWerk Zimmerei in Denkmalpflege und Holzbau für die Teilnahme an der Videoproduktion und die praxisnahen Einblicke bedanken. Außerdem danken sie auch dem Team der Produktionsfirma Salt & Pictures GmbH recht herzlich, die den Nachhaltigkeitsfilm entwickelt, umgesetzt und eingereicht haben.

Die Preisträger*innen des 54. Deutschen Wirtschaftsfilmpreises sowie weitere Informationen finden Sie hier: https://www.bmwi.de/Redaktion/DE/Pressemitteilungen/2021/09/20210902-das-sind-die-preistrager-des-54-deutschen-wirtschaftsfilmpreises-des-bmwi.html

Die umfassend aktualisierte Auflage des „Leitfaden Weiterbildungsqualität“ der ZWH steht Ihnen nun als Print-Ausgabe zur Verfügung. Er unterstützt Dozierende im Handwerk mit Hinweisen, weiterführender Literatur und veranschaulichenden Grafiken bei der Vorbereitung, Durchführung und Nachbereitung Ihrer Kurse. Dabei geht er nicht nur auf viele Fragen des Dozierendenalltags ein, sondern eröffnet auch neue Wege den Unterricht abwechslungsreicher und handlungsorientierter zu gestalten.

Der praxisorientierte Ratgeber richtet sich gewerkeübergreifend an alle Dozierenden, die für Bildungszentren im Handwerk tätig sind, und gibt Antworten auf Fragen wie zum Beispiel:  „Wie gestalte ich handlungsorientierten Unterricht? Wie gehe ich mit heterogenen Kursgruppen um? Wie motiviere ich meine Teilnehmenden?“, die einem bei der Vorbereitung, Durchführung oder Nachbereitung von Kursen begegnen.

Die zweite Auflage, des optisch und inhaltlich aufbereiteten Leitfadens steht den ZWH-Mitgliedshandwerkskammern im ZWH-Intranet zur Verfügung.

Leitfaden Weiterbildungsqualität

  • 192 Seiten (DIN A4)
  • Sprache: Deutsch
  • 2. Auflage
  • Stand: 10/2020

Der im ZWH-Projekt „HANDWERKhochN – Nachhaltigkeit in Betrieben stärken!“ entstandene Videobeitrag “Nachhaltigkeit im Handwerk: FachWerk Zimmerei in Denkmalpflege und Holzbau” zählt zu den Finalisten des diesjährigen Wirtschaftsfilmpreises! Der Nachhaltigkeitsbeitrag ist in „Kategorie 2 – Wirtschaft gut präsentiert“ nominiert.

Der Deutsche Wirtschaftsfilmpreis wird in diesem Jahr bereit zum 54. Mal verliehen. Im Mittelpunkt der Auszeichnung steht dabei die Würdigung des kreativen Potenzials der Filmschaffenden. Insgesamt wurden der Jury in diesem Jahr 244 Beiträge vorgestellt (Einreichungsrekord), aus denen sie 17 Finalisten ausgewählt hat.

Wir möchten uns herzlich bei Martin Kottmeier und den Mitarbeitenden der FachWerk Zimmerei in Denkmalpflege und Holzbau für die praxisnahen Einblicke bedanken. Ein weiteres großes Dankeschön für den fantastischen Beitrag geht an das Team der Produktionsfirma salt&pictures, die den Nachhaltigkeitsfilm entwickelt, umgesetzt und eingereicht haben.

Die offizielle Bekanntgabe der Preistragenden wird im Rahmen einer hybriden Veranstaltung am 01. September 2021 durch Bundesminister Peter Altmeier erfolgen. Weitere Informationen zum Deutschen Wirtschaftsfilmpreis finden Sie hier.

Die ZWH hat ihren ersten Nachhaltigkeitsbericht nach den Kriterien des Deutschen Nachhaltigkeitskodex (DNK) veröffentlicht. Der DNK ist ein international anerkannter Standard für die Nachhaltigkeitsberichterstattung. Die Nachhaltigkeitserklärung gibt einen aussagekräftigen Einblick darin, welche Bedeutung nachhaltiges Handeln und Wirtschaften in der ZWH hat.

Nachhaltiges Handeln erkennen und weiter ausbauen

Der DNK-Nachhaltigkeitsbericht ist eine aktuelle Bestandsaufnahme des nachhaltigen Engagements, in dem Informationen und Handlungsfelder identifiziert, analysiert und dokumentiert werden, um Ziele zu bestimmen und die Entwicklung einer zukunftsverträglichen Strategie zu ermöglichen. Mit dem DNK arbeitet die ZWH bereits seit längerer Zeit eng zusammen. Im Rahmen des vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) geförderten Projekts „HANDWERKN – Nachhaltigkeit in Handwerksbetrieben stärken!“ ist der digitale Nachhaltigkeits-Navigator Handwerk entwickelt worden. Der kostenlose Navigator führt Betriebe durch die 20 Kriterien der DNK-Nachhaltigkeitsberichterstattung und gibt weiterführende Tipps sowie strategische Hinweise. Aus den individuellen Angaben der Nutzenden entwickelt der Navigator vorformulierte Textblöcke, die in die DNK-Erklärung eingefügt werden können. Bei der Erstellung der ZWH-Nachhaltigkeitserklärung wurde der Nachhaltigkeits-Navigator Handwerk ebenfalls eingesetzt.

Nachhaltiges Denken und Handeln in jegliche Prozesse integrieren

Die Erstellung eines eigenen Nachhaltigkeitsberichts ermöglicht eine intensive Auseinandersetzung mit den vielfältigen Aspekten der ökologischen, sozialen und ökonomischen Verantwortung. Im Zuge des Berichts wurden Informationen zu den vier übergeordneten Themenfeldern Strategie, Prozessmanagement, Umwelt und Gesellschaft gesammelt. Diese praxisnahe Bestandsaufnahme ermöglicht neben einer Abbildung des Nachhaltigkeitsengagements auch transparente Kommunikation an alle ZWH-Anspruchsgruppen sowie eine fortlaufende Integration des Nachhaltigkeitsgedankens in die verschiedenen Unternehmensprozesse, -bereiche und -vorgänge. Dabei werden die verschiedenen Nachhaltigkeitszielsetzungen zukünftig fester Bestandteil des ZWH-Leitbildes sein. Zudem werden die Mitarbeitenden der ZWH regelmäßig über Fortschritte, Entwicklungen und Handlungsbereiche informiert, damit eine fortlaufende Sensibilisierung und Berücksichtigung des Themas gewährleistet wird.

ZWH offizielle DNK-Schulungspartnerin

Darüber hinaus ist die ZWH als Schulungspartnerin in das DNK-Schulungspartner-Netzwerk aufgenommen worden. Dementsprechend unterstützt die ZWH Betriebe und Institutionen mit individuellen Beratungen und Informationsaustauschen bei der Entwicklung und Veröffentlichung eines eigenen Nachhaltigkeitsberichts nach DNK-Standards. Eine bundesweite Übersicht der Ansprech- und Schulungspartner*innen des DNK finden Sie hier.

Nachhaltigkeitsbericht der ZWH

  • 53 Seiten/Broschüre (A4)
  • Sprache: Deutsch
  • Stand: 05/2021

Lebensmittelhandwerk in NRW: innovativ und nachhaltig

Im Auftrag des Ernährung-NRW e. V. und des Ministeriums für Umwelt, Landwirtschaft, Natur- und Verbraucherschutz des Landes Nordrhein-Westfalen (MULNV) hat die ZWH die Broschüre „Lebensmittelhandwerk in NRW: innovativ und nachhaltig“ entwickelt. Im Rahmen der Handreichung zeigen 17 Betriebe aus dem nordrhein-westfälischen Bäcker-, Konditor-, Fleischer- und Brauerhandwerk, wie Nachhaltigkeit ihre Produkte, Prozesse und Arbeitsweisen positiv beeinflusst.

17 Ziele für nachhaltige Entwicklung als inhaltlicher Rahmen

Inhaltlich orientiert sich die Broschüre an den 17 Zielen für nachhaltige Entwicklung der Vereinten Nationen (engl. United Nations, kurz UN). Die Weltgemeinschaft hat sich im Rahmen der Agenda 2030 auf 17 politische Zielsetzungen (engl. Sustainable Development Goals, kurz SDG) geeinigt, die weltweit eine nachhaltige Entwicklung auf ökonomischer, sozialer und ökologischer Basis ermöglichen sollen. Um diese nachhaltige Entwicklung zu ermöglichen, ist in nahezu allen Lebens-, Wirtschafts- und Arbeitsbereichen besonderer Ideenreichtum gefragt.

Nachhaltigkeit im Ernährungshandwerk allgegenwärtig

Nachhaltigkeit im Ernährungshandwerk zeigt sich an vielen Stellen: Die tiefe Verbundenheit zum direkten Umfeld, das Angebot traditioneller, regionaler Erzeugnisse und die generationsübergreifende Weitergabe wichtiger Kultur- und Fertigungstechniken zeigen, dass Nachhaltigkeit für Ernährungshandwerker*innen allgegenwärtig ist. In der Broschüre wurde jedem SDG ein Unternehmen zugeordnet, dessen nachhaltiges Engagement einen Beitrag zur Erreichung der jeweiligen Zielsetzung leistet. Die Broschüre soll den Leser*innen einerseits zeigen, wie nachhaltig das nordrhein-westfälische Ernährungshandwerk bereits heute schon ist und andererseits Inspirationen für eigene nachhaltige Ideen ermöglichen.

Lebensmittelhandwerk in NRW: innovativ und nachhaltig

  • 56 Seiten / Broschüre (A5)
  • Sprache: Deutsch
  • Stand: 02/2021

Imagefilm: Nachhaltigkeit im Handwerk feiert Premiere

Für viele Handwerksbetriebe ist Nachhaltigkeit längst kein Trendthema mehr, sondern gesellschaftliche Verpflichtung und unternehmerische Chance zugleich.

Im Handwerk wird Nachhaltigkeit gelebt – Tag für Tag!

Das vielfältige Engagement für Nachhaltigkeit zeigt auch der Imagefilm „Nachhaltigkeit im Handwerk“. Dieser Beitrag ist im Rahmen des ZWH-Projektes „HANDWERKN – Nachhaltigkeit in Betrieben stärken!“ entstanden und feierte am 11. März 2021 während des ZDH-Forums „Wir denken in Generationen“ Premiere.

Der Film wurde gemeinsam mit der Düsseldorfer Filmproduktionsfirma salt & pictures GmbH erstellt. Weitere Beiträge der HANDWERKN-Videoproduktion finden Sie hier.

Mehr Informationen zum ZWH-Projekt „HANDWERKN – Nachhaltigkeit in Betrieben stärken!“ finden Sie auf: nachhaltiges-handwerk.de

Imagefilm: Nachhaltigkeit im Handwerk

Dieser Film wurde mit Unterstützung des Projekts nachhaltiges-handwerk.de erstellt und vom Bundesministerium für Bildung und Forschung gefördert.

Im Februar ist die erste Nachhaltigkeitserklärung, die mithilfe des Nachhaltigkeits-Navigators Handwerk des ZWH-Projekts „HANDWERKN – Nachhaltigkeit in Betrieben stärken!“ entwickelt worden ist, offiziell durch den Deutschen Nachhaltigkeitskodex (DNK) akkreditiert worden.

Björn Rosenberg, Geschäftsführer der Rosenberg Immobilien Handwerkerservice Unternehmergesellschaft (UG), hat mit Unterstützung des Nachhaltigkeits-Navigators Handwerk alle notwendigen Informationen und Kennzahlen innerhalb kürzester Zeit zusammengetragen, um einen eigenen Nachhaltigkeitsbericht zu erstellen. Das Unternehmen mit Sitz in Berlin-Köpenick beschäftigt derzeit 13 Mitarbeitende und ist im Service- und Kundendienst für Wohnungsbaugesellschaften und der Immobilienverwaltung tätig. Den Nachhaltigkeitsbericht der Rosenberg Immobilien Handwerkerservice UG finden Sie hier.

Lernen Sie den kostenlosen Nachhaltigkeits-Navigator Handwerk selbst kennen!

Wenn Sie einen eigenen DNK-Nachhaltigkeitsbericht veröffentlichen möchten, dann nutzen Sie unseren Nachhaltigkeits-Navigator Handwerk. Das Nachhaltigkeitstool ist als Browserversion verfügbar und führt Sie durch die Bestandsaufnahme Ihrer betrieblichen Nachhaltigkeit. Zusätzlich unterstützt der Navigator Sie dabei, Ziele für mehr Nachhaltigkeit zu bestimmen und kann so die Grundlage Ihrer betrieblichen Nachhaltigkeitsberichterstattung bilden.

Falls Sie eine eigene DNK-Nachhaltigkeitserklärung erstellen möchten, nutzen Sie den kostenlosen Nachhaltigkeits-Navigator Handwerk des ZWH-Projekts „HANDWERKN – Nachhaltigkeit in Betrieben stärken!

Der Nachhaltigkeits-Navigator Handwerk

Lernen Sie das kostenlose Workshop-Angebot „Zukunftsfähige Betriebsführung – Wege des nachhaltigen Wirtschaftens entdecken“ kennen. Die Nachhaltigkeits-Workshops der Zentralstelle für die Weiterbildung im Handwerk e.V. (ZWH) werden ab November 2020 sowohl digital als auch in Form von Präsenzveranstaltungen angeboten. Sie bieten Betriebsinhaber*innen, Geschäftsführer*innen und Führungskräften aus dem Handwerk einen praxisorientierten Einstieg in eine nachhaltige Betriebsführung.

Der Nachhaltigkeits-Navigator Handwerk

Zukunftsfähige BetriebsführungDie Teilnehmer*innen werden angeleitet, ihre betrieblichen Prozesse mithilfe des digitalen Management-Instruments Nachhaltigkeits-Navigator Handwerk zukunftsorientiert auszurichten. Darüber hinaus formulieren sie zwei bis drei konkrete Nachhaltigkeitsziele für ihren Betrieb und lernen die Nachhaltigkeitsberichterstattung nach dem Deutschen Nachhaltigkeitskodex (DNK) kennen.

Über das Nachhaltigkeitsprojekt der ZWH

Im Rahmen des Projekts HANDWERKN hat die ZWH gemeinsam mit Expert*innen für nachhaltiges Wirtschaften praxisorientierte Management-Instrumente entwickelt, die Betriebsinhaber*innen und Führungskräfte bei der Etablierung einer nachhaltigen und zukunftsorientierten Unternehmensstrategie unterstützen. Die Projekt-Website dient als Informationsplattform zur nachhaltigen Betriebsführung und macht die nachhaltigen Aktivitäten des Handwerks durch praktische Beispiele und Betriebe sichtbar.

Informationen zum Projekt HANDWERKN und die digitalen Nachhaltigkeitswerkzeuge finden Sie auf: nachhaltiges-handwerk.de

 

Aktuelle Veranstaltungstermine:

Handwerkskammer Halle (Saale)

  • 17.11.2020 Workshop in Präsenz (10:00 bis 17:00 Uhr)
  • 25.11.2020 Online-Workshop 1 (16:00 bis 18:00 Uhr)
  • 01.12.2020 Online-Workshop 2 (16:00 bis 18:00 Uhr)

Anmeldung über: http://hwkhalle.de/zukunftsfaehige-betriebsfuehrung

Handwerkskammer für Schwaben

  • 24.11.2020 Workshop in Präsenz (14:00 bis 18 00 Uhr)
  • 09.12.2020 Workshop in Präsenz (14:00 bis 18:00 Uhr)

Anmeldung über: http://www.hwk-schwaben.de/termine

Handwerkskammer Schwerin

  • 12.11.2020 Workshop in Präsenz (10:00 bis 17:00 Uhr)
  • 19.11.2020 Online-Workshop (9:00 bis 11:00 Uhr und 16:00 bis 18:00 Uhr)
  • 26.11.2020 Online-Workshop (9:00 bis 11:00 Uhr und 16:00 bis 18:00 Uhr)

Anmeldung über: http://www.btz-schwerin.de/