Zukunft. Weiterbildung. Handwerk.

ZWH Aktuell

Aufbauseminar zum Thema „Rechtsgrundlagen der Gesellen- und Abschlussprüfung“

In Kooperation mit der HWK Hannover bieten wir auch in 2019 Seminartermine an, an denen sich Prüferinnen und Prüfer zu den Rechtsgrundlagen zu (Gesellen-)Prüfungen sowie weiteren Themen qualifizieren können.

Referent des Seminars ist Dr. Carl-Michael Vogt von der Handwerkskammer Hannover, der seit vielen Jahren Seminare für Prüferinnen und Prüfer durchführt und unter anderem Initiator der Qualitäts-Kampagne Prüfung-2000plus sowie Co-Autor des ZWH-Prüferleitfadens ist.

Zentrale Seminarthemen des Prüferseminars Teil 2 (§§ 19 – 32 GPO) sind:

  • Auffrischen und Wiederholungen aus Teil 1
  • Der Prüfungstag (2): Vorbereitung, Leitung, Belehrung, Nichtöffentlichkeit, Niederschriften, Nichtteilnahme, Rücktritt und Verspäten von Prüfern und Prüflingen, Täuschung und Störung in der Prüfung
  • Verhältnisse behinderter Menschen, Prüfung und Schwangerschaft
  • Bewerten und Dokumentieren am Beispiel des Fachgesprächs, die mündliche Ergänzungsprüfung, Feststellen und Mitteilung des Gesamtergebnisses, Verlust der Prüfungsarbeit, Grundsatz der Chancengleichheit, Niederschriften und Protokolle
  • Wiederholen der Prüfung
  • Beendigung des Ausbildungs- und Prüfungsverhältnisses, Widerruf des Prüfungsergebnisses, Weiterbeschäftigung und Anspruch auf Gesellenlohn
  • Rechtsmittelverfahren: Akteneinsicht, Widerspruch, Klage, Aufbewahrung von Unterlagen.

Die Ausführungen des Referenten werden – wie immer – durch die Fragen und „Probleme“ der Teilnehmer ergänzt.

Die Teilnahmegebühr beträgt 230,- EUR inkl. 7% MwSt. und Seminarunterlagen.

Termine 2019

  • Teil I am 21.03.2019
  • Teil II am 07.11.2019

zum Newsarchiv